·            Wahlkundmachung 

 

Am Sonntag, 20. März 2022 wird in unserer Pfarre Wallern an der Trattnach der Pfarrgemeinderat gewählt.  

In unserer Pfarre wird nach dem Modell gewählt:     Wahl aus einer KandidatInnen-Liste  

Wahlberechtigt und wählbar 

sind alle Katholikinnen und Katholiken, die 

a)    im Gebiet der Pfarre ihren ordentlichen Wohnsitz haben
oder sich dieser Pfarrgemeinde zugehörig fühlen, und
 

b)    vor dem 1. Jänner des Wahljahres das 16. Lebensjahr vollendet haben (inkl. Jahrgang 2005). 

Wahltermin und Wahllokal 

Wahltermin ist Sonntag, 20. März 2022     Wahlzeiten: 07.30 bis 11.30 Uhr 

Das Wahllokal befindet sich im Pfarrsaal, Schulstraße 4.  

Briefwahl 

Wer an der Wahlausübung am Wahltag verhindert ist, kann bis zum 15.03.2022 beim Pfarramt um die Zusendung der Wahlunterlagen ersuchen. Die Wahlunterlagen (ausgefüllter Stimmzettel, Wahlkuvert, Wahlkarte und Umschlag) müssen bis spätestens 19. März 2022  beim Pfarramt oder bis zum Ende der Wahlzeit bei der Wahlkommission eintreffen. 

 

Einspruchsrecht zur KandidatInnen-Liste 

Jedes aktiv wahlberechtigte Pfarrmitglied kann innerhalb einer Woche nach Bekanntmachung der KandidatInnen-Liste vom Wahlvorstand eine Begründung über die Auswahl der Kandidatinnen und Kandidaten verlangen. Ist dem Pfarrmitglied die Auswahl auch nach der Begründung nicht einsichtig, kann es beim Pfarrgemeinderat Einspruch gegen die KandidatInnen-Liste erheben. Der Pfarrgemeinderat entscheidet bis spätestens Sonntag, 20. Februar 2022 endgültig über sämtliche Einsprüche.

 

Die Mitglieder des Wahlvorstands:  

Engelbert Mallinger

(Vorsitz)

 

 

 

Erwin Steiner

 

Mag. Michael Fritscher

 

Mag. Monika Pap

 

Johanna Spanlang

 

 

 

 

              Wir suchen Talente – für die Pfarrgemeinderatswahl 2022

·         Sie interessieren sich für Menschen?

·         Sie hören gern zu?

·         Sie arbeiten gern in Projekten mit?

·         Sie gestalten gern?

·         Sie sind diskussionsfreudig?

·         Sie sind neugierig?

 

·         Sie sind offen für Fragen des Lebens und Glaubens?

 

Warum wir diese Fragen stellen?

 

Weil wir Talente suchen, genauer gesagt: Wir suchen Menschen, die ihre Talente zeigen und teilen wollen. Wir suchen Menschen, die bereit sind, für fünf Jahre – von 2022 – 2027 im Pfarrgemeinderat unserer Pfarre dabei zu sein. Sozusagen mittendrin in der Organisation, der Planung, den Glaubensfragen und spirituellen Zugängen zu Glauben und Lebensgestaltung.

 

Bitte um Vorschläge – Nennung von möglichen Kandidaten.   Besten Dank im voraus.

Abgabemöglichkeit der Listen:

·        Aufgestellte Box im Kirchenraum (vor und nach den Gottesdiensten)

·        Briefkasten beim Pfarramt

·        Per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Abgabeschluss ist der 6. Jänner 2022.

 

 

 

 

In der letzten Ausgabe der „Begegnung“ wurde bereits zur kommenden Pfarrgemeinderatswahl im März 2022 informiert.

Im nächsten Schritt geht es darum, auf möglichst breiter Basis Kandidatinnen und Kandidaten für die PGR-Wahl zu finden. Ziel sollte ein möglichst breit aufgestellter Pfarrgemeinderat sein. Mit unterschiedlichen Vertreterinnen und Vertretern aus allen Altersgruppen. Bei diesem wichtigen Schritt bitten wir um Eure aktive Mithilfe.

Als Pfarrgemeinde seid nun Ihr aufgerufen, Personen zu nennen, von denen Ihr wisst oder Euch vorstellen könnt, dass sie sich in unserer Pfarrgemeinde einbringen möchten. Aus den genannten Personen wird dann – sofern sie sich dazu bereit erklären – die KandidatInnenliste für die PGR-Wahl 2022 erstellt.

Ihr findet in der „Begegnung Advent/Weihnachten 2021" ein Formular, das zur Nennung von KandidatInnen verwendet werden kann. Das Formular kann dann entweder in den Briefkasten des Pfarramtes oder vor und nach den Gottesdiensten in eine im Kirchenvorraum aufgestellte Box eingeworfen werden. Eine Übermittlung von Vorschlägen per Email an "Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!"  ist ebenfalls möglich. Vielen Dank dafür bereits im Voraus!

Michael Fritscher, Obmann des PGR

 

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online